Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /customers/a/8/d/hackedit.de/httpd.www/wp/wp-includes/post-template.php on line 284DIY Handyhalterung |

DIY Handyhalterung

11. Sep. 2016

DIY Handyhalterung

Wie bereits in einem vorherigen Beitrag erwähnt habe Ich seit einiger Zeit die Möglichkeit eine 2.5D CNC-Fräse zu nutzen. Mit dieser habe ich eine kleine Handyhalterung für meinen Schreibtisch gefräst. Wie Ihr diese Handyhalterung nachbauen könnt seht ihr hier.

Was wird benötigt?

  • 10cm x 10cm x 1,2cm stabiles Holz
  • CNC-Fräse (ohne wird es aufwändiger ;) )
  • Sandpapier
  • etwas Farbe (ich bevorzuge Spraydosen)
  • etwas weichen Stoff
  • Sekundenkleber (wer mehr Zeit hat, kann auch normalen Alleskleber verwenden)

Ich habe als Stoff die Innenseite des „Deckels“ einer alten Handyhülle verwendet. Weiter unten ist ein Bild, welches zeigt was ich meine. Ohne Stoff funktioniert das Dock natürlich auch. Es fühlt sich halt nur nicht mehr so gut an.

CNC-Modell

Zunächst einmal habe ich ein Modell in der Browserbasierten Software Easel entworfen. Dieses müsst ihr vermutlich folgendermaßen etwas auf die Dicke eures Geräts anpassen. Als erstes messt ihr die Dicke eures Geräts, so wie ihr es später in die Halterung stellen wollt. Also die Schutzhülle usw. dran lassen, wenn Ihr es so verwenden wollt. Zum vergleich: Mein Gerät ist mit Hülle etwa 11mm dick.

Zu diesem Wert addiert ihr nun 1-2mm, je nachdem wie Schräg euer Handy stehen soll. Ich empfehle eher 1mm, wenn Ihr mit Schutzhülle messt, da das Dock dann meist auch noch ohne Schutzhülle funktioniert und was zu viel ist lässt sich ja einfach abschleifen.

Der Wert den Ihr nun ausgerechnet habt müsst Ihr nun nur noch in das Easel-Projekt einfügen. Ändert dazu einfach die Höhe des tiefen Slot auf euren Wert.

Das war es auch schon und Ihr könnt die Handyhalterung ausfräsen und anschließend alle Ecken und Kanten mit dem Sandpapier schön glatt Schleifen.

Hier ein Paar erste Bilder:

Mein Modell ist beim Fräsen leider etwas zu früh heraus gebrochen und die vordere Rundung hat einige Schäden abbekommen gehabt, weshalb ich mich entschied die Ecken komplett zu entfernen. Nicht perfekt, aber ihr bekommt das sicherlich besser hin ;)

Lackieren/Anmalen

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt habe ich nicht das beste und schönste Holz verwendet. Das hat den einfach Grund, dass ich die Handyhalterung sowieso schwarz färben wollte. Ich habe dazu einfach die billigste schwarze Sprühdose aus dem Baumarkt verwendet und drauf los gesprüht. Wichtig ist, dass Ihr nicht zu viel Farbe auf einmal auftragt und in mehreren Durchgängen arbeitet. Wichtig ist auch, dass Ihr aus verschiedenen Winkeln sprüht, da der Slot für das Handy sonst an einigen Stellen fast keine Farbe abbekommt.

Auch hiervon gibt es wieder ein Paar Bilder:

Anschließend könnt Ihr noch einmal vorsichtig alles mit Sandpapier abschleifen, damit die Oberfläche wieder gleichmäßig glatt ist.

letzter Feinschliff

So wie die Handyhalterung jetzt ist könnte man sie schon super verwenden, doch damit sie weniger Geräusche macht auf beim Bewegen auf dem Tisch und das Handy nicht direkt auf dem Holz steht habe ich mich entschieden noch etwas Stoff anzubringen. Den Stoff habe ich einfach von einer alten Klapp-Handyhülle abgetrennt, die sowieso kaputt war.DIY Handyhalterung

Einfach mit einem Messer oder einer Schere den äußersten Rand der Hülle abschneiden und vorsichtig die obere Schicht abziehen.

Stoff für den Boden

Für den Boden habe ich zunächst die Kontur der Handyhalterung auf eine Pappe aufgezeichnet und ausgeschnitten. Beim ausschneiden habe ich alle Seiten etwas verkleinert, sodass die Pappe anschließend etwas kleiner als die eigentliche Handyhalterung war. Diese Pappschablone habe ich nun verwendet um den Stoff auszuschneiden. Anschließend habe ich den Stoff auf die Unterseite der Handyhalterung geklebt und den Sekundenkleber etwas trocknen lassen.

Alternativ kann man auch einfach ein paar Filzpads an die Unterseite kleben.

Auch hier habe ich mich nicht besonders geschickt angestellt. Der Stoff ist dann doch etwas kleiner geraten, als es geplant war.

Stoff für den Slot

Als letztes habe ich dann noch einen kleinen Streifen Stoff für den Slot ausgeschnitten, damit das Handy auch schön weich steht. Diesen habe ich einfach frei Hand ausgeschnitten und in den Slot geklebt. Achtet beim einkleben darauf, dass kein Kleber oben auf den Stoff quillt, denn sonst ist der Stoff nicht mehr so angenehm weich und alles war umsonst.DIY Handyhalterung

Endprodukt

Und das war es auch schon. Insgesamt hat mich das Projekt gut 4h Zeit gekostet, wobei die Meiste Zeit für den Fräsvorgang (25min) und das Lackieren drauf ging. Hier nun noch ein paar Bilder und Viel Spaß beim nachbauen. Die benötigten Dateien findet Ihr alle unter den Bildern.

 

Projekt auf InventablesDownload G-Code

Hier bitte Trinkgeld einwerfen!

Kommentare laden